Via Integra

Fr Mark's progressive Anglo-Catholic take on European Christianity

  • This is my collection of material about the current state of the churches in Europe. I am interested in looking at how they are dealing with the pressing issues of our time: the issues of gay people and women in ministry/ leadership are particularly pressing at the moment, as is the area of declining church attendance.

    I would like to see how Europe's traditional religious institutions are coping with the new Europe currently being forged, in which public opinion and ethical attitudes are becoming inceasingly pan-European, and are evidently presenting a series of strong challenges for the churches.

Germany – women’s ordination

Posted by Fr Mark on June 10, 2010

The Wir sind Kirche organisation urges members to don lilac stoles at liturgical actions in protest at the Roman Catholic Church’s exclusion of women from ministry.

Die Aktion Lila Stola setzt sich seit 1997 in Deutschland für die volle Gleichberechtigung der Frauen in der römisch-katholischen Kirche ein, das heißt Öffnung des Ständigen Diakonats und des Priesteramts für Frauen und gleichberechtigter Zugang zu allen Leitungsämtern.

An der Gleichberechtigung der Frauen ist die Glaubwürdigkeit der Kirche zu messen. Die Frauenfrage ist längst zum Eckstein für Veränderungen in der katholischen Kirche geworden. Lila ist seit langem die Farbe der Frauenbewegung, violett ist noch viel länger schon in der Geschichte der Kirche das Symbol für Umkehr, Buße und Neubeginn.

Mit dem Tragen der Lila Stola weisen Frauen und Männer bei Weihen und großen Versammlungen durch Aktionen auf die Geschlechterdiskriminierung in der römisch-katholischen Kirche hin.

Aktion für das Diakonat der Frau während einer Fronleichnamsprozession in Mainz

“Apfelaktion” zur Priesterweihe in Paderborn 2007

An jedem Sonntag nach Mariä Verkündigung (25. März) feiert die Aktion den “Weltgebetstag für Frauenordination” mit einem öffentlichen Gottesdienst auf einem Domplatz in einer deutschen Bischofsstadt.

Gottesdienst zum “Weltgebetstag für Frauenordination” vor Kölner Dom

Nicht nur in Deutschland sondern auch in anderen katholisch geprägten Ländern setzen sich Katholikinnen und Katholiken für die Zulassung von Frauen zum Diakonat und Priesteramt ein. Darum wurde 1996 der weltweite Dachverband für Frauenordinationsbewegungen Women’s Ordination Worldwide (WOW) während der Ersten Europäischen Frauensynode in Gmunden/Österreich gegründet. Die Aktion Lila Stola ist aktives Mitglied dieses Netzwerkes.

Der Apostel Paulus sagt ganz klar: “Es gibt nicht mehr … Mann und Frau, denn ihr alle seid eins in Christus Jesus” (Gal 3,28). Aber noch immer ist die römisch-katholische Kirche eine der letzten christlichen Kirchen und gesellschaftlichen Großorganisationen, die Frauen die Gleichheit der Rechte verweigert und ihre diakonalen und priesterlichen Berufungen nicht anerkennt.

Die Aktion ist auf die zweite Forderung »Volle Gleichberechtigung der Frauen in der Kirche« des KirchenVolksBegehrens ausgerichtet, das von über zwei Millionen Katholikinnen und Katholiken allein in Österreich und Deutschland unterschrieben wurde.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

 
%d bloggers like this: